UNESCO-Weltkonferenz in Deutschland

Die globale Auftaktkonferenz für das UNESCO-Programm "BNE 2030" findet vom 17. bis 19. Mai 2021 im bcc in Berlin statt und wird von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet. 

Abstrakte Grafik mit 2 Personen, Tieren und Pflanzen

UNESCO

Die globale Auftaktkonferenz für das UNESCO-Programm "BNE 2030" findet vom 17. bis 19. Mai 2021 im bcc in Berlin statt und wird von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet. Die Konferenz bietet Gelegenheit, Perspektiven und konkrete Aktionen zur Umsetzung des neuen Programms zu planen. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf Einladung der UNESCO an ihre Mitgliedstaaten, die eine Delegation nominieren.

Um die "Decade of Action" zu BNE auch auf nationaler Ebene einzuläuten, organisieren das BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission unter dem Titel "Mit BNE in die Zukunft – BNE 2030" am 19. Mai 2021 zudem eine nationale Veranstaltung an gleicher Stelle. Sie soll deutsche BNE-Akteurinnen und -Akteure über die Diskussionen und Ergebnisse der UNESCO-Weltkonferenz informieren und Impulse für die Umsetzung von "BNE 2030" in Deutschland schaffen.