Neue BMBF-Bekanntmachung zu "Transformationspfade für nachhaltige Hochschulen" veröffentlicht

Mit der neuen Förderbekanntmachung führt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Initiative "Nachhaltigkeit in der Wissenschaft – Sustainability in Science" (SISI) fort. Ab 2022 liegt der Fokus insbesondere auf der Förderung nachhaltiger Hochschulen.

Wissenschaftler schaut Reagenzgläser an

Adobe Stock / Mymemo

Mit der Initiative "Nachhaltigkeit in der Wissenschaft – Sustainability in Science" (SISI) unterstützt das BMBF seit 2013 Pilotvorhaben von Hochschulen, außeruniversitären Forschungsorganisationen und Studierendeninitiativen, um Nachhaltigkeit in den verschiedenen Bereichen des Wissenschaftssystems zu implementieren. Dabei verfolgt das BMBF einen gesamtinstitutionellen Ansatz, den so genannten "Whole Institution Approach", der auch im neuen UNESCO-Programm BNE 2030 seine Entsprechung findet.

Um Nachhaltigkeit breit, umfassend und effektiv in der deutschen Hochschullandschaft zu verankern, wird das BMBF ab 2022 neue Forschungsverbünde fördern. Es werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte gefördert, die konkrete Transformationspfade für die nachhaltige Entwicklung von Hochschulen entwickeln und erproben. Hochschulen sind aufgerufen, zu frei wählbaren Themen im Bereich Nachhaltigkeit Konsortien aus mehreren Hochschulen zu bilden. Partnerinnen und Partner innerhalb der Hochschulen – etwa aus Lehre, Forschung und Verwaltung sowie Studierende – sollen in die Forschungsprojekte einbezogen werden.

Einbindung von Forschung und Praxis

Mit der Weiterentwicklung der SISI-Initiative soll der Austausch der verschiedenen Akteurinnen und Akteure, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen und Unternehmen unterstützt und intensiviert werden. Sie sollen gemeinsam Herausforderungen diskutieren und Lösungen für eine nachhaltige Forschungs- und Wissenschaftslandschaft in Deutschland ableiten und erproben.

Das BMBF hat das neue Förderangebot gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Mit dem 5. SISI-Symposium im März 2021 wurden inhaltliche Schwerpunkte der Fördermaßnahme vertieft und geeignete Förderformate diskutiert. Mögliche Forschungsthemen für eine nachhaltige Hochschulentwicklung finden sich beispielsweise in den Themenfeldern Kulturwandel, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Klimaneutralität, Digitalisierung oder Nachhaltigkeitsbewertung.

Nachhaltige Mobilität und Campusgestaltung, Entwicklung von BNE Modulen für Studiengänge sowie eine nachhaltige Beschaffung sind Beispiele für mögliche Forschungsthemen. Zudem können die verschiedenen Forschungsfelder und -themen miteinander verbunden werden.

Die SISI-Initiative ist Teil der Sozial-ökologischen Forschung des BMBF und trägt zur Umsetzung der BMBF-Strategie "Forschung für Nachhaltigkeit" (FONA) bei. Damit ist die Förderung im Rahmen der SISI-Initiative auch ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs).