BNE-Akteurinnen und Akteure stellen sich und ihr Engagement in der neuen Videoreihe "BNE leben" vor

Die Deutsche UNESCO Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung präsentieren die Videoreihe "BNE leben".

Plakat "BNE leben!" der DUK

 Deutsche UNESCO Kommission e. V.

Zum Auftakt des neuen UNESCO-Programms zu Bildung für nachhaltige Entwicklung "BNE 2030" und im Rahmen der UNESCO Weltkonferenz zu BNE im Mai in Deutschland präsentiert die Videoreihe der Deutschen UNESCO Kommission und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "BNE leben" Beispiele gelungener BNE-Umsetzung aus Deutschland. Anhand der Schwerpunkte des neuen Programms – transformative Handlungen, strukturelle Veränderungen und die technologische Zukunft – werden BNE-Akteurinnen und Akteure vorgestellt, die von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der BNE-Auszeichnungen für ihr Engagement gewürdigt wurden und/oder den nationalen BNE-Prozess entscheidend prägen und mitgestalten.

Wie trägt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) dazu bei, unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu machen? Wie, wo und was lernen wir, um die nachhaltige Transformation selbst aktiv mitzugestalten? Wie kann technologischer Fortschritt uns dabei unterstützen und welche Akteure sind bereits an der Umsetzung beteiligt?

Im 1. Video "Orte der Transformation" kommen Personen zu Wort, die Lehr- und Lernumgebungen im Sinne eines ganzheitlichen BNE-Ansatzes (Whole Institution Approach) gestalten und Kompetenzen vermitteln, die Lernende dazu befähigen die gesellschaftliche Transformation voranzutreiben.

Im 2. Video geht es unter dem Titel "Technologische Zukunft" um das Zusammendenken von BNE und Digitalisierung und Menschen, die innovative Ansätze entwickeln, um Bildung für nachhaltige Entwicklung digital erlebbar zu machen.

Im 3. Video "Struktureller Wandel" werden Akteurinnen und Akteure vorgestellt, die den BNE-Prozess in Deutschland prägen und die strukturelle Verankerung von BNE auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene voranbringen.

Schauen Sie rein!